Spätbarocke Alkovenwand aus dem Rheiderland, Ende 18. Jh.
Standort: Münchhausenscheune Museumsdorf Cloppenburg
Zustand nach der Restaurierung 2013

In den Holzpaneelen der Alkovenwand sind im Laufe der Jahre zahlreiche vertikale Trocknungsrisse bzw. offene Fugen entstanden, die sich optisch stark in den Vordergrund drängten und das Erscheinungsbild dominierten. Es wurde ein elastisches Kittsystem mit Korkanteilen gefunden, das sich sowohl möglichen Schwund- und Quellbewegungen des Holzes flexibel anpassen kann, als auch dauerhaft und reversibel zugleich beschaffen ist. Durch die behutsame Retusche der Kittungen fügen sich die Elemente wieder zu einem einheitlichen Gesamtbild zusammen.



 

 

 

 

Detail der Alkovenwand vor und nach der Restaurierung 2013

 

 

 

 ____________________________________________________________________________________

 

 


Empfangszimmer von Otto I. von Griechenland im Oldenburger Schloß, Landesmuseum Oldenburg

Der 2011 wiedereröffnete Spiegelsaal hat einen ovalen Grundriss mit teilweise offenen und geschlossenen Fensternischen und zwei Korridoren hinter der furnierten Wandvertäfelung. Die restauratorischen Maßnahmen umfaßten in Kooperation mit dem Landesmuseum Oldenburg die Wiederherstellung der innenseitigen Fensterflächen mit den in holzimitationsmalerei gefassten Fenterläden, sowie bemalte Wandpaneele und Wandbespannungen aus Leinwand und bemalter Papiertapeten in den Korridoren.
Daneben wurden die mit Satinholzfurnier vertäfelten Wandplafons in den Nischen mit Schellackpolitur überarbeitet. Kleinere Fehlstellen wurden mit dem Original entsprechenden Holzfurnier ergänzt. Die bemalten Korridore und Türseiten wiesen zahlreichen Beschädigunen durch Farbabplatzungen auf. Diese wurden bei der Restaurierung gereinigt, retuschiert und wie am Original vorhanden mit einem abschließenden Schellacküberzug versehen. Die zur Außenseite zeigenden, vom Licht stark verblichenen Fensterläden wurden mit einer neuen Holzimitaionsmalerei im gealterten Originalfarbton bemalt. Zeitraum der Arbeit Herbst 2010 bis Frühjahr 2011.

In dieser Kategorie sind keine Fotos vorhanden. Bitte wählen Sie eine andere.